Miteinander und voneinander lernen.

Füreinander da sein!

 

Aktuelles

Hier erfahren Sie alles Wichtige über vergangene Veranstaltungen, aktuelle Themen und Aktivitäten der Schule.

 
 
 

Projekte

 

Mittagsbetreuung

 

Elternbriefe

 

 Team Wettbewerb Mathematik - Raiffeisenbank Schwaben Mitte eG und Grundschule Altenstadt arbeiten Hand in Hand

Auch im Schuljahr 2024 fand wieder der von der Regierung von Schwaben ausgeschriebene Team-Wettbewerb Mathematik an den Grundschulen in Schwaben, an dem sich die 3. Grundschulklassen beteiligen können, statt.

Die Grundschule Altenstadt hat mit ihren Schülern daran teilgenommen und konnte nach der 1. Runde insgesamt 19 fleißige  "Mathe-Genies" ermitteln.

Die Schüler Erik, Fin und Fabian haben sich für die 2. Runde des Wettbewerbs auf Schulamtsebene in Ludwigsfeld qualifiziert und bekommen dadurch bis zum 28. Juni nochmal die Chance auf einen zusätzlichen Siegerpreis.  

Die Raiffeisenbank Schwaben Mitte eG mit ihrem Slogan "Das starke Herz Schwabens" hat den Wettbewerb sehr gern in Form von Geschenken unterstützt.

Jeder teilnehmende Schüler durfte sich sich über ein Nachhaltigkeits-Brettspiel sowie Streugeschenken der Genossenschaftsbank freuen.

 

Bild:Kundenberaterin Carina Ostermann (rechts) von der Raiffeisenbank Schwaben Mitte eG, Geschäftsstelle Altenstadt lobte die fleißigen teilnehmenden Schülerinnen und Schüler des Team-Wettbewerbs Mathematik und überreichte jedem im Beisein von Grundschulrektor Markus Reiter sowie Klassenleiterin Frau Meyr (beide hinten links) ein Dankeschön-Präsent.

 "Earth Day" - Aktionen am 22. April 2024

Am sogenannten "Earth Day" führten die Klassen der Grundschule Altenstadt samt der Außenstelle Osterberg mehrere Aktionen durch.

 

Die Klassen 1a und 1b verbrachten einen spannenden und lehrreichen Tag . Gemeinsam mit Herrn Singer vom Landratsamt Neu-Ulm bauten sie ein Insektenhotel. Mit vielen verschiedenen Materialien konnten sie ein Zuhause für die Tiere der Wiese schaffen. Durch dieses Projekt bewiesen die Erstklässler handwerkliches Geschick, erhielten aber auch ein tieferes Verständnis für die Bedeutung des Naturschutzes (Biodiversität). Die Kinder freuen sich nun darauf, beobachten zu können, wer alles in das Insektenhotel einziehen möchte.

 

Vier Klassen der Grundschule Altenstadt (die Klassen 2a, 2b, 3b und 4b) starteten ausgerüstet mit Warnwesten, Schutzhandschuhen, Eimern, Müllsäcken und Müllzwicken in den Tag. Unter der Aufsicht von Eltern und den Klassenlehrkräften Frau Carstädt, Frau Weichesmiller, Herrn Gulde und Herrn Reiter machten sie sich auf den Weg durch die Marktgemeinde, um Wege, Straßen und öffentliche Plätze von weggeworfenem Unrat zu befreien. Aufgeteilt in Gruppen konnten ganz Altenstadt, Unter- und Illereichen abgedeckt werden. Nicht nur Verpackungen, sondern auch die ein oder andere Kuriosität entdeckten die Kinder, z.B. fischte eine Gruppe einen Einkaufswagen aus dem Mühlbach. Das bereitete zum einen Spaß, machte die Schülerinnen und Schüler aber auch nachdenklich und betroffen, wie mit der eigenen Umwelt und nützlichen Dingen umgegangen wird. Erschreckend waren vor allem die vielen leeren Alkoholflaschen und Zigarettenstummel, die die Kinder aufsammelten.Insgesamt kamen ca. 15 Müllsäcke voller Weggeworfenes zusammen, die die Mitarbeiter des Bauhofes an den vereinbarten Abholstellen einsammelten. Zum Abschluss trafen sich alle wieder im Pausenhof und erzählten von ihren Erlebnissen bei kühlen Getränken und Butterbrezeln, die die Gemeinde als Dank für die geleistete Arbeit spendierte.

 

 Schnupperstunde Tennis

Im April besuchte der TC Altenstadt die Grundschule und bot für die Kinder in Altenstadt und Osterberg Schnupperstunden zum Tennis an.

Mit Begeisterung nahmen die Kinder die fachkundigen Anleitungen und vielfältigen Übungen an und freuten sich über tolle Sportstunden mit viel Bewegung.

Die Meinung der Kinder nach der Aktion des TC Altenstadt war klar: "Das müssen wir bald wieder machen!"

 Besuch der Schulkinder im Haus Elfriede

Seit Januar besuchen einzelne Klassen die Bewohner im Haus Elfriede, um mit ihnen gemeinsam etwas zu unternehmen.

Im Januar machte sich die Klasse 2a auf den Weg, um gemeinsam zu spielen: Mensch-ärgere-dich-nicht, Uno, Memory, Lotti Karotti usw. Nachdem die Kinder ihre Spiele erklärt haben, waren alle voll dabei. .

Im Februar feierten die Klasen 1a und 2a zusammen mit den Bewohnern Fasching. Die Kinder stellten ihre Kostüme vor. Gemeinsam bewegten wir uns zum Lied „Da hat das rote Pferd“. Luftballone flogen hin und her. Die Stimmung war sehr ausgelassen.

Im März nahmen die Schüler der Klasse 2b ihre Spiele mit. Es kamen so viele Bewohner, dass immer wieder neue Stühle geholt werden musste und der Raum schnell voller Lachen war.

 

Jeden ersten Mittwoch im Monat werden Schulkinder für 1 Stunde zu Besuch im Haus Elfriede sein. Die Herzlichkeit und der Respekt, mit denen sich die Kinder und die älteren Menschen begegnen, beeindruckt.

 Der Glasbläser war da

„Was macht denn da dieses Wohnmobil auf dem Schulparkplatz?“, fragten sich Ende Februar viele Kinder der Grundschule Altenstadt. Der Grund waren Besucher an unserer Grundschule: Herr und Frau Sommer aus der Nähe von Coburg hatten den weiten Weg für die Kinder der Grundschule Altenstadt und Osterberg auf sich genommen. Der Beruf der beiden: Glasbläser! Jede Jahrgangsstufe erhielt ihre eigene Vorstellung der beiden. Dabei gab es vor allem großes Staunen, wenn das Glas erhitzt, gebogen und geblasen wurde. Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz. Mit seinem "Lungentester" und dem "Trinkglas" brachte Herr Sommer die Kinder zum Lachen. Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch der beiden.

 

 Faschingsfeier an der Grundschule Altenstadt

Am Tag vor den Faschingsferien fand an der Grundschule Altenstadt eine Faschingsfeier statt. Der Elternbeirat bot dazu Getränke und Quarkbällchen an. Organisiert wurde die Faschingsfeier von verschiedenen Faschingszünften aus Altenstadt. So bekamen die Kinder neben den Schella-Vegl und den Schedder-Häxa auch noch diie Grias Boale, die Bläach Gugga Fätzzer und die Keazalälle zu sehen.

Alle Zünfte stellten sich vor der Feier in den Klassen vor.

Anschließend gab es eine große Polonaise durchs Schulhaus, die in der Turnhalle endete. Dort begann dann das sehr abwechslungsreiche und lustige Programm der Faschingszünfte. Neben amüsanten Spielen und einer Kostümprämierung der Lehrkräfte durfte gute Musik natürlich nicht fehlen.

Viel zu schnell ging die Feier vorbei und die Kinder wurden in die Faschingsferien entlassen.

Dem Elternbeirat und den Faschingszünften aus Altenstadt sagen wir als Schule ein herzliches DANKESCHÖN für diese schöne Zeit vor den Ferien!

 

 Mini-Musical zu Weihnachten

Kurz vor den Weihnachtsferien fand es endlich statt: Das Mini-Musical "Der zerstreute Weihnachtsmann".

Über Wochen hatten alle Klassen dafür geprobt und viel vorbereitet. Im Musical müssen die Weihnachtswichtel feststellen, dass der Weihnachtsmann langsam alt und vergesslich wird. Statt nach Altenstadt zu kommen, reist er erst einmal nach Mexiko. Aber auch danach kommt er nicht nach Europa. Mithilfe des Mondes locken die Wichtel die Rentiere und damit den Weihnachtmann schließlich doch noch nach Altenstadt.

Die Klasse 3b übernahm beim Mini-Musical die Rolle der Theaterspieler. Die anderen Klassen stellten jeweils ein Land dar, in das der Weihnachtsmann reist und dort mit einem Lied oder Tanz begrüßt wird.

Vor einer äußerst vollen Turnhalle gaben alle Kinder ihr bestes und erstaunten das erschienene Publikum mit einer wirklich sehr gelungenen Vorstellung.

Im Anschluss bot der Elternbeirat Getränke und Speisen an, so dass sich die Besucher über das gesehene Stück austauschen konnten.

 

 Büchertausch

Seit November 2023 gibt es an der Grundschule Altenstadt den Büchertauschschrank.

Aus diesem Schrank können Kinder Bücher mitnehmen und sie zuhausen lesen und behalten. Zudem können sie Bücher von zuhause, die sie nicht mehr brauchen und lesen, in die Schule mitbringen und dort abgeben. So können andere Kinder diese Bücher mitnehmen.

Wir erhoffen uns als Grundschule, dass die Kinder mehr zum Lesen motiviert werden. Somit hat jedes Kind die Möglichkeit zum eigenen Buch.

Vielen Dank an Frau Drexler, Frau Weichesmiller und Frau Schlee aus dem Kollegium der Grundschule Altenstadt, die die Idee initiiert und durchgeführt haben.

 
Informationen für Eltern
 

 Großzügige Spende für Sozialfonds der Grundschule Altenstadt

Bevor Michael Briglmeir zum Schuljahresende im Jahr 2007 in Pension ging, hat er den „Sozialfonds“ der Grundschule Altenstadt/Osterberg ins Leben gerufen. Der scheidende Rektor verzichtete damals auf Geschenke und bat um Spenden für den Fonds, mit dessen Geld Schülerinnen und Schüler aus finanziell schwachen Familien unterstützt werden sollen.

Anfang Juni nun wurde der ehemalige Rektor 80 Jahre alt und hat es wieder so gehandhabt wie vor 16 Jahren: Statt Geschenke bat er um Spenden für den Sozialfonds der Schule. Stolze 600 Euro kamen so zusammen, die Michael Briglmeir dem Altenstadter Rektor der Grundschule, Markus Reiter, überreichten konnte. Das Geld wird für Nachhilfe, für Schullandheimbesuche, Ausflüge oder auch für Schulmaterial bei den Kindern verwendet, die aus finanziell schwachen Familien kommen und Untersützung benötigen.

Wenn auch Sie den Sozialfonds der Grundschule Altenstadt unterstützen möchten, können Sie das mit einer Spende unter der IBAN DE05 7206 9736 0000 0225 86 tun. Bis zu einer Höhe von 200 € gilt der Einzahlungsbeleg als Spendenbeleg. Ab 200 € stellt das Rathaus die Spendenbelege aus.

MO, 24.06. bis FR, 19.07.2024

Lernentwicklungsgespräche in den Jahrgangsstufen 1 und 3

DO, 18.07.2024

Ersatztermin Bundesjugendspiele

FR, 26.07.2024

Ausgabe der Jahreszeugnisse in den Jahrgangsstufen 2 und 4

MO, 29.07. bis MO, 09.09.2024

Sommerferienbeginn
alle Termine

Aussenstelle Osterberg


Hauptstraße 28
89296 Osterberg
Tel: 08333-1840
E-Mail: info@gsosterberg.de
zum Routenplaner

Grundschule Altenstadt


Schulstraße 1
89281 Altenstadt
Tel: 08337-9005350
E-Mail: info@gsaltenstadt.de
zum Routenplaner